Ausbildung – Pferdegestütztes Führungskräftecoaching

Führungskräftetraining mit Pferden

 

Ausbildung – Pferdegestütztes Führungskräftecoaching

Sie möchten eine Ausbildung im Bereich Pferdegestütztes Führungskräftecoaching? Möchten Sie mit Führungskräften und Pferden im Coachingkontext gemeinsam arbeiten?

Die Durchführung eines Pferdegestützten Führungskräftecoachings bringt Herausforderungen mit sich und benötigt weitere Kenntnisse um die innere Haltung der Führungskraft zu entwickeln. Auf dem systemischen Coaching basierend erlernen die Teilnehmer verschiedene Tools um ein ein Pferdegestütztes Führungskräftecoaching optimal anzuleiten und durchzuführen.

Inhalte:

„DEN einen Führungsstil der für alle Menschen gilt, gibt es nicht.“

Lassen Sie Ihre Klienten Führung mit allen Sinnen und was es dazu braucht, erleben. Dann erst können sie Führen & Folgen bewusst anwenden.

Unterstützen Sie zu erfahren, welchen Führungstil sie persönlich pflegen und am besten gelingt?

Nutzen Sie das als Coach für Ihre Klienten das erlebnisorientierte Führungskräftetraining mit Pferden.

Der autoritäre Führungsstil ist längst überholt. Menschen die geführt werden wollen, erwarten ein natürliches Leadership basierend auf Vertrauen, Wertschätzung und Respekt.Menschen folgen,  wenn sie Echtheit und Wirkung erfahren. Der angeborenen Körpersprache und nonverbalen Kommunikation wird wenig Bewusstsein geschenkt, verbale Sprache muss man hingegen lernen.

Hierbei können Sie Ihre Klienten nach der Ausbildung im Pferdegestützten Führungskräftetraining unterstützen.

 

Lesen Sie auf der Website die genaue Beschreibung und die Details der Aus- und Weiterbildung. https://coachingundakademie.de/weiterbildung-pferdegestuetztes-coaching-fuer-fuehrungskraefte

Mehr über Alexandra Lohr und ihr Konzept erfahren Sie unter https://www.bewusst-wirken.de/f%C3%BChrungskr%C3%A4ftetraining/

Ausbildung Systemisch Pferdegestütztes Coaching – 2. Modul

Modul 2 Systemisches Coaching mit Pferd
  • Präsentation verschiedener Kommunikationsmodelle
  • Systemisches Coaching in der Beratung
  • Die lösungsfokussierte Gesprächsführung im Zusammenspiel mit der systemischen Aufstellung – vom Gespräch über die Arbeit mit Skalen und Symbolen zur systemischen Aufstellung mit Personen
  • Kontextkonforme Aufstellungsformate
  • Ressourcentraining für den Coach und die Coachees
  • Was sind Ressourcen?
  • Finden von Ressourcen
  • Gebrauch von Ressourcen
  • Miniaturaufstellungen zum Thema Ressourcen
  • Demos und Übungen
  • Analyse der vorgestellten Seminarinhalte

Erlebnisorientiertes Führungskräftetraining mit Pferden

DEN einen Führungsstil, der für alle Menschen gilt, gibt es nicht.   Haben Sie auch bereits diese Erfahrung gemacht?

Erleben Sie Führung mit allen Sinnen und entfalten Sie Ihre sozialen Fähigkeiten, die es Ihnen ermöglichen, intuitiv und authentisch „Führung“ anzuwenden.  

In unseren Seminaren legen wir Wert, keine (manipulativen) Techniken zu vermitteln, sondern die Entwicklung in uns selbst zu einer wirkungsvollen und glaubwürdigen Führungskraft stattfinden zu lassen.

Denn wer heute noch glaubt, mit ein paar erlernten Techniken, Menschen zu hochmotivierten und loyalen Mitarbeitern zu machen, der irrt.

„Erst wenn ich weiß, wer ich wirklich bin, können sich mir Menschen auch anvertrauen und von mir sicher geführt werden.“

 

Seminarinhalte:

  • Wer bin ich – wie bin ich glaubwürdig und authentisch
  • Den eigenen persönlichen Führungsstil finden
  • Zielorientierung – Wirkung – Kongruenz
  • Führung erleben, verstehen und anwenden können
  • Die Arbeit mit hinderlichen und förderlichen Glaubenssätzen
  • Schlüsselqualifikationen für eine erfolgreiche Führung
  • Ressourcenarbeit – Stärken stärken
  • Wertschöpfung durch Wertschätzung
  • Kommunikation – Richtig Feedback geben
  • Nonverbale Kommunikation – Präsenz und Körpersprache
  • Systemische Wege um Entscheidungen zu treffen, Lösungen zu finden

 

Zielgruppe:

Führungskräfte, Abteilungsleiter, Teamleiter. Die Entwicklung unserer sozialen (Führungs-)Kompetenzen, soll alle Menschen im Beruflichen, aber auch im Privaten Kontext ansprechen und zu unseren Seminaren einladen

 

Ihre Vorteile:

  • Kleine Gruppengröße
  • Inklusive Verpflegung und Mittagssnack
  • Exklusive und naturnahe Räumlichkeiten
  • Methodenvielfalt: Lösungsorientierte Beratung, Systemisches Coaching, Pferdegestützte Arbeit, erfahrungs- und erlebnisorientiert
  • IndividuelleThemenansätze
  • Auf Wunsch individuelle Nachbetreuung möglich

Es werden keinerlei reiterliche Kenntnisse vorausgesetzt. Die Arbeit mit den Pferden finden nur vom Boden aus statt. Bitte denken Sie an wetterfeste und entsprechende Kleidung.

Nachgespräche im Rahmen des Consulting zur nachhaltigen Anwendbarkeit im Alltag fragen Sie bitte persönlich an.

 

Ausbildung Systemisch Pferdegestütztes Coaching – 1. Modul

Modul 1 Basiskunde
  • Die Haltung und das Wertesystem des Coaches
  • Intuition und weitere notwendige Kompetenzen des Coaches für die Wahrnehmung der Welt der KlientInnen
  • Die lösungsfokussierte Gesprächsführung im Vorgespräch mit der Klientin
    Kriterien der Lösungsfokussierten Gesprächsführung (Frageformen, die Haltung des Fragenden)
  • Wertschätzende Kommunikation
  • Die Wirkung der transverbalen Sprache (nonverbal, symbolisch-räumlich, Körpersprache, Metaphern, Stimme und Miniaturgestik) in der Kommunikation und im Coaching

Modul 4 Ausbildung Pferdegestütztes Coaching

MODUL 4 SUPERVISION
  • Wiederholung und Üben der lösungsfokussierten Gesprächsführung
  • Wiederholung und Üben des Systemisch pferdegestützten Coachings
  • Intensivierung der Vorbereiteden Gesprächsführung
  • Intensivierung des Reflektion- und Umsetzungsgespräches
  • Wiederholung erlernter Techniken aus der Aufstellungsarbeit
  • Wiederholung und Üben von Aufstellungsformaten
  • Supervision persönlicher Anliegen

Weitere Information der gesamten Ausbildung:

Ausbildung Pferdegestütztes Coaching

oder unter

www.bewusst-wirken.de/ausbildung

 

Supervision – offene Tage

Supervision – offene Tage

Üben – trainieren – experimentieren in einem geschützten Rahmen

Bist du bereits Coach oder interessiert daran das Systemische Coaching mit Pferden kennen zu lernen?

Oder hast du die Ausbildung zum Systemisch Pferdegestützten Coach bei uns bereits absolviert und möchtest mit Alexandra Lohr & Jürgen Will als Trainerteam im Bereich der Supervision noch mehr Erfahrung sammeln und dich ausprobieren?

Aus Erfahrung wissen wir wie wichtig es ist, stets neue Blickwinkel und Sichtweisen zuzulassen und auch in der eigenen Coachingfähigkeit flexibel und offen zu bleiben. Die persönliche Weiterbildung, sowie die fachliche Kompetenz stets zu reflektieren und auszubauen sollte als Coach Pflichtprogramm  sein.

Daher möchten wir ehemaligen Auszubildenden,  aber auch Externen die Möglichkeit geben in den Supervisionstagen folgende Inhalte zu vertiefen.

  • Wiederholung und Üben der lösungsfokussierten Gesprächsführung
  • Wiederholung und Üben des Systemisch pferdegestützten Coachings
  • Intensivierung der Vorbereitenden Gesprächsführung
  • Intensivierung des Reflektion- und Umsetzungsgespräches
  • Wiederholung erlernter Techniken aus der Aufstellungsarbeit
  • Wiederholung und Üben von Aufstellungsformaten
  • Supervision persönlicher Anliegen

Zudem

  • Know-How erweitern
  • Trainieren
  • Experimentieren
  • Erfahrung sammeln
  • eigene Themen reflektieren
  • andere Coaches kennenlernen
  • Netzwerk erweitern
  • Austausch
  • Einblick in die Systemische Arbeit mit Mensch & Pferd nach Alexandra Lohr & Jürgen Will

 

Zoom-Supervisionsmodul mit Alexandra Lohr & Jürgen Will

Wir möchten mit euch die Zeit in der Krise nutzen und auf digitalem Weg die Entwicklung des Systemisch Pferdegestützten Coachings unterstützen.

Bist du bereits Systemischer Coach mit Pferden und hast Erfahrungen mit Klienten gesammelt?
Oder hast du Interesse das Systemische Coaching mit Pferden kennen zu lernen und dir einen Eindruck von unserer Arbeitsweise zu machen?

Dann komme zu unserem dritten  Zoom-Meeting am 19.8.2020 um  19:30 Uhr

Wir nehmen uns 1,5 Stunden Zeit, um euch am Systemischen Coaching teilhaben zu lassen. In dieser Zeit besprechen wir euer Anliegen. Zudem berichtet Alexandra über die Entstehung ihrer eigens entwickelten EQS-Methode.

So könnt ihr erleben, wie auch ihr mit euren Klienten über Zoom in Kontakt bleiben könnt!

Wenn ihr euch mit einem persönlichen Anliegen beraten/coachen lassen möchtet, dann schreibt uns doch im Vorfeld bitte eine Mail  an die info@bewusst-wirken.de mit eurem Thema.

Ein Anliegen könnte sein:
– Hilfestellung und/oder Unterstützung in der Metareflektion eines durchgeführten Coachings
– Hilfestellung und/oder Unterstützung in der Durchführung eines Formates wie z.B. die Arbeit mit den Zeitenfeldern, dem Ressourcendreieck oder dem Tetralemma
– Hilfestellung und/oder Unterstützung in der Vorbereitung eines Workshops oder Einzelcoachings
– Hilfestellung und/oder Unterstützung in allgemeinen Fragen, die das systemische Coaching und das systemische Pferdecoaching betreffen
– Eine digitale Systemische Beratung/und oder Coaching eures persönlichen Anliegens.

Wir laden jedoch auch viele weitere Zuhörer ein, die kein persönliches Anliegen haben, jedoch aus den Themen der Kolleginnen und Kollegen mitlernen und erfahren können.

Preis pro Person: Teilnehmer/in mit Anliegen 69,- inkl. MwSt.
Preis pro Person: Zuhörer ohne persönliches Anliegen 29,- € inkl. MwSt. (Ehemalige Auszubildende der Ausbildung zum Pferdegestützten Coach erhalten 10% Nachlass)

Bitte meldet euch an unter info@bewusst-wirken.de
Um mit uns über Zoom in Kontakt zu treten, müsst ihr beim Eintreten in den Zoomkonferenzraum lediglich eure Kamera und euer Mikrofon freischalten.

Wir freuen uns auf euch.  Eure Alexandra & Jürgen Supervision Systemisches Coaching

Weiterbildung – Das Werte- und Ressourcendreieck, die Zeitenfelder

Der systemische Methodenkoffer und die Intuition der Pferde

 

In diesem Seminar machen Sie in Begleitung der Pferde eine Reise durch die systemische Methodenlandschaft. Anhand von eigenen Themen und Anliegen praktizieren Sie die lösungsfokussierte Gesprächsführung, wandern durch die Zeitenfelder und Sie bewegen sich im Werte- und Ressourcendreieck. Die Intuition, die Empathie und das Gespür der Pferde für Situationen und Zustände wirken heilsam auf das Coaching und auf die KlientInnen.

Sie lernen die Beziehung der systemischen Formate zueinander kennen und den Bezug zum pferdegestützten Coaching.

Das Seminar ist sehr praxisorientiert. Ein erfahrenes Trainerteam begleitet sie.

Themeninhalte:

  • Intensivierung der systemischen Formate „lösungsfokussierte Gesprächsführung, die Zeitenfelder und ihre Bedeutung für das Coaching, das Werte – und Ressourcendreieck
  • Die Vernetzung der systemischen Formate und die Wirkung ihrer zirkulären Dynamik auf das Coaching und auf die Pferde
  • Anwendung des systemischen Methodenkoffers im pferdegestützten Coaching
  • Transfer in die Arena – Verbindung systemischer Methoden mit der Wahrnehmung der Pferde
  • Einsatz des Formates mit Symbolen und Menschen als Repräsentanten

Zielgruppe:

  • Absolventen der Ausbildung „Systemisch Pferdegestütztes Coaching“
  • Coaches, die im pferdegestützten Coaching arbeiten
  • Systemische Coaches ohne Pferdeerfahrung

Preis pro Person: 590 € inkl. MwSt.

Datum: 8.8.2020   10 Uhr – 18 Uhr

Seminarort: Hof Siedental, Siedental 2, 76356 Weingarten

Seminarleitung: Alexandra Lohr & Jürgen Will

 

Modul 2- Ausbildung Systemisch Pferdegestütztes Coaching

Modul 2 Systemisches Coaching mit Pferd
  • Präsentation verschiedener Kommunikationsmodelle
  • Systemisches Coaching in der Beratung
  • Die lösungsfokussierte Gesprächsführung im Zusammenspiel mit der systemischen Aufstellung – vom Gespräch über die Arbeit mit Skalen und Symbolen zur systemischen Aufstellung mit Personen
  • Kontextkonforme Aufstellungsformate
  • Ressourcentraining für den Coach und die Coachees
  • Was sind Ressourcen?
  • Finden von Ressourcen
  • Gebrauch von Ressourcen
  • Miniaturaufstellungen zum Thema Ressourcen
  • Demos und Übungen
  • Analyse der vorgestellten Seminarinhalte

Kommunikationsworkshop unserer Eigensprache – Und ich dachte, ich weiß, wovon du sprichst! Idiolektik®

Was ist Idiolektik:
Der Begriff „Idiolekt“ kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Eigensprache“. Idiolektik ® und idiolektische Gesprächsführung haben einen bewussten und sorgfältigen Umgang mit der Eigensprache zum Ziel.
Der Idiolekt jedes Menschen ist so einzigartig wie sein Fingerabdruck: Wenn wir sprechen, kommt unsere Persönlichkeit in ihrer Gesamtheit und Vielfalt zum Ausdruck. Sie zeigt sich in unserer Wortwahl, unseren Gesten und unserer Mimik, in Betonung, Sprechtempo und Lautstärke. Vor allem aber wird sie in der individuellen Bedeutung, die wir den Worten geben, sichtbar. Denn bei jedem Wort – ob „Baum“ oder „Fahrrad“, ob „Freundschaft“ oder „Liebe“ – entstehen ganz persönlich geprägte und unterschiedliche Bilder und Gefühle. Wenn wir diese Einzigartigkeit, die sich in unserer Sprache ausdrückt, beachten, gibt es weniger Raum für Missverständnisse und Konflikte. Es eröffnen sich neue Möglichkeiten der Kommunikation – sowohl in beruflichen als auch in privaten Beziehungen.

Hier geht es zu den Seminarinhalten.