Weiterbildung: Das innere Team & die Arbeit mit dem Tetralemma

Aufbaukurs: Das innere Team & Entscheidungsfindung mit dem Tetralemma mittels der Wahrnehmung der Pferde

Ein Leben lang befinden sich Menschen in Entscheidungssituationen, sei es im beruflichen, familiären oder persönlichen Kontext. Die Betroffenen verharren oft im „Entweder – oder -Modus“ auf der Suche nach einer Lösung.

Das Tetralemma ist ein systemisches Format das neue Wege sichtbar macht, die zu einer stimmigen Lösung in der Entscheidungsfindung oder in einer Konfliktsituation führen.

Die Pferde mit ihrer sensiblen transverbalen Wahrnehmung integrieren sich feinfühlig in das systemische Coaching mit dem Tetralemma und unterstützen sowohl den Coach bei seiner Arbeit als auch die KlientInnen bei ihrer Entscheidungsfindung.

Wie Sie die Arbeit mit dem Tetralemma anwenden bzw. bis zur 5. Position mit dem Klienten in einem Prozess durchlaufe, erlernen und erfahren Sie an diesem Tag.

Die Arbeit mit dem inneren Team ist ein weiteres Modell, welches Sie im Coaching mit ihren Klienten anwenden können. Das innere Team, Ego States oder Persönlichkeitsanteile auch genannt, ist ein Modell des Psychologen Friedemann Schulz von Thun.

Jedes Teammitglied steht für einen inneren Teil oder Aspekt der gesamten Persönlichkeit eines Menschen. Die inneren Teammitglieder kommunizieren in Form eines äußeren Monologs und eines inneren Dialogs miteinander. Abhängig von Kontext und Situation (Konflikt, Entscheidungsfindung, Führungsverhalten, etc.) machen sie sich bemerkbar, beeinflussen die Haltung, das Verhalten, die Wahrnehmungs- und Handlungsweisen der jeweiligen Person. Sie können zugleich körperliche und emotionale Reaktionen auslösen.

Das innere Team kann symbolisch oder mit Personen in Form einer Aufstellung in den Raum gestellt werden. Dabei finden grundlegende systemische Methoden Anwendung, wie z.B. die lösungsfokussierte Gesprächsführung.

In diesem Intensivseminar üben die Teilnehmenden die Aufstellung, sowie die Beteiligung aller Teammitglieder am Entscheidungsprozess. Ebenso wird das Format des Tetralemmas intensiv geübt.

Das Seminar ist sehr praxisorientiert. Ein erfahrenes Trainerteam begleitet sie.

Themeninhalte:

  • Theoretische Einführung
  • Identifizieren des inneren Teams
  • Aufstellung des inneren Teams (Visualisierung, Symbolik, mit Personen und mit Pferden)
  • Der systemische Kreislauf im Umgang mit dem inneren Team
  • Die Wirkung der Pferde als Co-Coach auf das innere Team
  • Einführung in das systemische Format des „Tetralemma“
  • Verbindung der lösungsfokussierten Gesprächsführung mit dem Tetralemma
  • Anwendung des Tetralemma anhand der Anliegen der Teilnehmenden
  • Transfer des systemischen Formats in die Arena – die Pferde als intuitive Begleiter des Coachingprozesses
  • Einsatz des Formates mit Symbolen und Menschen als Repräsentanten

Zielgruppe:

  • Absolventen der Ausbildung „Systemisch Pferdegestütztes Coaching“
  • Coaches, die im pferdegestützten Coaching arbeiten
  • Systemische Coaches ohne Pferdeerfahrung

Datum: 11.6.2021 Freitag jeweils 10-18 Uhr

Seminarort: Hof Siedental, Siedental 2, 76356 Weingarten

Coaches /Teamteaching: Alexandra Lohr und Jürgen Will

Investition: Inklusive Verpflegung 490 € inkl. MwSt.

Ehemalige Teilnehmer der Ausbildung zum Pferdegestützten Coach erhalten 10% Nachlass auf den Gesamtbetrag

Melden Sie sich an unter info@coachingundakademie.de oder erreichen Sie mich unter 0176-61597864