Teamentwicklung

Funktionierende Teams entstehen nicht durch Zufall

 

Gute Teams bewirken mehr als die Summe der Leistungen aller Teammitglieder. Funktionierende Teams entstehen jedoch nicht durch Zufall oder „automatisch“.
Teambildung ist ein komplexes Geschehen: es fordert Zeit, es ist Arbeit und es braucht den Willen und das Bemühen von allen Beteiligten. Die dafür notwendigen Fähigkeiten müssen oft erst entwickelt und das nötige Wissen vermittelt werden. Die fachliche Kompetenz spielt hier nur eine Nebenrolle – viel eher sind Empathie, Menschenkenntnis und ein wertschätzender Umgang von grundlegender Bedeutung.

 

Worum geht es im Modul „Teambildung“?

Funktionierende Teams entstehen nicht durch Zufall oder „automatisch“.
Teambildung ist ein komplexes Geschehen:

  • es fordert Zeit,
  • es ist Arbeit und
  • es braucht den Willen und das Bemühen von allen Beteiligten.

Die dafür notwendigen Fähigkeiten müssen oft erst entwickelt und das nötige Wissen muss vermittelt werden.

Der Themenbereich „Teambildung“ umfasst Inhalte wie

  • Zusammensetzung des Teams
  • Teamentwicklung
  • Teamführung
  • Umgang mit Konflikten im Team

Damit sich ein Team konstruktiv bilden und entwickeln kann, ist eine professionelle Begleitung und Unterstützung oft von großem Nutzen.

Nur ein Team, das die einzelnen Teambildungs-Phasen gut durchläuft, Herausforderungen meistert und immer mehr zusammenwächst, gelangt zu einer wünschenswerten Performance.

Folgende Aspekte sind hierfür wesentlich:

  • eine offene und wertschätzende Kommunikation
  • eine klare Aufgaben- und Rollenverteilung
  • gegenseitige Akzeptanz und Unterstützung
  • sowie gemeinsame Ziele.

Gute Teams bewirken mehr als die Summe der Leistungen aller Teammitglieder.

Dieser Synergie-Effekt schafft nicht nur ausgezeichnete Ergebnisse, sondern bringt Spaß an der gemeinsamen Arbeit mit sich.

 

Ablauf des Ausbildungsmoduls “Teambildung“ :

In den Themenblöcken mit Michaela Geiberger erarbeiten die Teilnehmenden die einzelnen Phasen des Teambildungsprozesses und lernen Ursachen und Lösungsansätze für Konflikte im Team kennen.
Durch den Einsatz von interaktiven und erlebnisorientierten Methoden werden – auch mit Alexandra Lohr – systemische Zusammenhänge und deren Auswirkungen im Team erkennbar. Die Klärung und Respektierung der systemischen Ordnung ermöglicht zielorientiertes und erfolgreiches Handeln.

Michaela Geiberger vermittelt praxisbezogenes und erlebnisorientiertes Wissen für Personalverantwortliche und Teamleiter.

Sie erarbeiten Antworten zu den Fragen: „Was ist ein Team und was braucht dieses, um Leistung und Erfolg zu erbringen zu können? Was kann ich in meiner Rolle als TeamleiterIn dazu beitragen?“

Sie erfahren, wie Sie als TeamleiterIn Teamkonflikte verstehen, konstruktiv bearbeiten und lösen können.

Alexandra Lohr zeigt mit Kollegen, wie bereits bestehende Strukturen in einem Team durch erlebnisorientierte Methoden im äußeren sichtbar gemacht werden können und wie dieses Wissen sinnvoll in einem Teambildungsprozess angewendet wird. Sie bekommen Ideen und Tools zur erfolgreichen Umsetzung von Teambildungsprozessen an die Hand.

 

Die Seminare finden nahe Karlsruhe an einem schönen Ort statt, an dem keine Flipchartrollen oder typische Seminarräume die individuelle Entwicklung behindern können.

Ob die Themeninhalte für Sie genau das sind was Sie suchen, besprechen wir gerne in einem persönlichen Gespräch.

Durch den hohen Erlebnischarakter der Seminare und die intensive Nachbetreuung, können Sie Ihre neuen Erfahrungen nachhaltig und unmittelbar in Ihrem Alltag anwenden.

Wir betreuen Sie gerne auch in der weiteren Umsetzung.

Haben Sie Interesse an einem spannenden Tag und möchten aus Ihrem nächsten Betriebsfest ein wahres Team-Event gestalten? Lassen Sie sich hier inspierieren.

Alexandra Lohr                                                                                                                             mobil: 0176-61597864