Systemisch Pferdegestütztes Coaching

Systemische Beratung und Arbeiten mit Pferden im Bereich Pferdegestütztes Coaching

Diese Aus- und Weiterbildung richtet sich an Coaches, die systemische Beratung in Verbindung mit Pferdegestütztem Coaching zukünftig in ihrer Arbeit einsetzen wollen.

Sie lernen und üben systemische Prinzipien im Sinne einer lösungs-fokussierten beraterischen Intervention und Gesprächsführung.
Das Pferd als Repräsentanz in einem fremden System und als intuitiver Begleiter im Beratungsprozess verbindet systemische Beratung und pferdegestütztes Coaching.
Sie lernen Theorie und Praxis systemischer Beratung/systemischer Aufstellungsarbeit(Syst*) und die Arbeit mit dem Pferd kennen. Sie üben mit Beispielen aus ihrem persönlichen Kontext.

Die Ausbildung ist sehr handlungsnah, kontextualisiert und erlebnisorientiert. Die Seminarleitung begleitet Ihre individuellen Anliegen in einem lösungsfokussierten, ganzheitlichen, kreativen und respektvollen Rahmen.

In allen Modulen werden themen-spezifisch Miniatur Aufstellungsformate vorgestellt und der Bezug zur Arbeit mit dem Pferd hergestellt.

Die beiden Coaches Alexandra Lohr, Jürgen Will und KollegInnen begleiten Sie als Teamteaching bei allen Modulen.

Zielgruppe:
Coaches, TrainerInnen, BeraterInnen, Lehrberufe, HeilpraktikerInnen, Pferde Coaches und interessierte Menschen, die sich selbst und weitere innovative Beratungsmethoden kennenlernen wollen.

Die Struktur der Ausbildung:

  • Gesamte Ausbildung:  10 Tage (Modul 1-5  á 2 Tage)
  • Weiterbildung Intensiv 1: Modul 2 und 4 für Pferde Coaches ohne systemische Beraterausbildung
  • Weiterbildung Intensiv 2: Modul 3 und 4 für Coaches mit systemischer Beraterausbildung ohne Erfahrung im Pferdecoaching
  • Supervision :  Modul 5 Supervision zum Trainieren und Vertiefen
  • Alle Module (á 2 Tage) auch einzeln buchbar

Themenschwerpunkte und Seminarinhalte der gesamten Ausbildung:

  • Grundsätze/Basics der systemischen Beratung und der systemischen Strukturaufstellung (Syst)
  • Die Haltung und das Wertesystem des Coaches
  • Repräsentierende Wahrnehmung
  • Konstruktivistische Sichtweise/ Mehrperspektivität in verschiedenen Lebenskontexten
  • Aufstellungsformate im Einzelcoaching und im Gruppencoaching
  • Pferdekunde/die Arbeit mit dem Pferd und die Arbeit am Pferd
  • Aufstellungsarbeit/Aufstellungsformen mit und ohne Pferd
  • Theoretische Grundlagen
  • Erlebnis- und erfahrungsorientierte Übungen mit und ohne Pferd

Modul 1 Basiskunde (22./23.2.2019)

  • Die Haltung und das Wertesystem des Coaches
  • Intuition und weitere notwendige Kompetenzen des Coaches für die Wahrnehmung der Welt der KlientInnen
  • Die lösungsfokussierte Gesprächsführung im Vorgespräch mit der Klientin
    Kriterien der Lösungsfokussierten Gesprächsführung (Frageformen, die Haltung des Fragenden)
  • Wertschätzende Kommunikation
  • Die Wirkung der transverbalen Sprache (nonverbal, symbolisch-räumlich, Körpersprache, Metaphern, Stimme und Miniaturgestik) in der Kommunikation und im Coaching
  • Präsentation verschiedener Kommunikationsmodelle
  • Demos und Übungen
  • Analyse der vorgestellten Seminarinhalte

Modul 2 Systemisches Coaching (5./6.4.2019)

  • Systemisches Coaching in der Beratung
  • Die lösungsfokussierte Gesprächsführung im Zusammenspiel mit der systemischen Aufstellung – vom Gespräch über die Arbeit mit Skalen und Symbolen zur systemischen Aufstellung mit Personen
  • Kontextkonforme Aufstellungsformate
  • Ressourcentraining für den Coach und die Coachees
  • Was sind Ressourcen?
  • Finden von Ressourcen
  • Gebrauch von Ressourcen
  • Miniaturaufstellungen zum Thema Ressourcen
  • Demos und Übungen
  • Analyse der vorgestellten Seminarinhalte

Modul 3 Pferdekunde (17./18.5.2019)

  • Pferdekunde
  • Ethologie, Die Geschichte von Menschen und Pferden
  • Ausbildung und Umgang mit den CO Trainern in Kommunikation mit Tier und Natur
  • Der Dialog mit dem Pferd und die Wahrnehmung durch das Pferd
  • Die Wirkung der „Pferderepräsentanz“ im pferdegestützten Coaching

Modul 4 Systemisches Coaching mit Pferd (12./13.7.2019)

  • Transfer systemischer Prinzipien in das pferdegestützte Coaching
  • Die Arbeit des Coaches in der Aufstellungsarbeit mit dem Pferd
  • Transfer der Elemente des Vorgesprächs in die „Arena“
  • Gebrauch der lösungsfokussierten Sprache des Coaches in der „Arena“
  • Visualisierung und Analyse der Arbeit mit dem Pferd im Nachgespräch
  • Das Pferd und die Natur als Ressource
  • Die Ressource im Raum und das Pferd als Ressource in verschiedenen Formen
  • Praxis

Modul 5 Supervision (20./21.9.2019)

  • Wiederholung und Üben der lösungsfokussierten Gesprächsführung
  • Wiederholung und Üben des Systemisch pferdegestützten Coachings
  • Intensivierung der Vorbereiteden Gesprächsführung
  • Intensivierung des Reflektion- und Umsetzungsgespräches
  • Wiederholung erlernter Techniken aus der Aufstellungsarbeit
  • Wiederholung und Üben von Aufstellungsformaten
  • Supervision persönlicher Anliegen

Seminarort:

Die Module finden in einem exklusiven und naturnahen Ambiente in 76356 Weingarten statt. Auf Hof Siedental gelingt es uns stets, einen geschützten Rahmen zu gestalten, damit wir auch intensiv mit den persönlichen Anliegen arbeiten können.
Die Teilnehmer werden mit Getränken und einem Mittagssnack voll versorgt.
Seminarskript ist ebenso inklusive.

Ihr Vorteil:

Das Trainerteam, bestehend aus SpezialistInnen in ihrem jeweiligen Fachgebiet, unterstützen Sie intensiv auch während den Ausbildungs-modulen.
Die kleine Gruppengröße von maximal 6 Personen und die vielen erlebnis- und erfahrungsorientierten Methoden, mit zahlreichen praktischen Übungen, geben den Teilnehmenden eine Vielzahl an Werkzeugen mit, die sie später selbst in ihren Coachings anwenden können. Es ist uns ein Anliegen, durch die intensive Praxis genügend Raum für Erfahrungen, Übungen und Experimente zu schaffen, damit die Teilnehmenden sich sicher und vertrauensvoll auf ihrem Terrain in der Arbeit mit Mensch und Pferd bewegen können.

Seminargebühr:

  • Gesamte Ausbildung zum Systemisch Pferdegestützten Coach Modul 1 bis 5  Gesamt: 3495,00 € inkl. MwSt.  inklusive Verpflegung und Skript
  • Weiterbildung Intensiv 1 für Pferdegestützte Trainer und Coaches ohne Systemische Beratungsausbildung
    Modul 2 und 4  Gesamt:  1596,00 € inkl. MwSt.  inklusive Verpflegung und Skript
  • Weiterbildung Intensiv 2 für Coaches mit systemischer Beraterausbildung ohne Erfahrung im Pferdecoaching
    Modul 3 und 4   Gesamt: 1596,00 € inkl. MwSt.  inklusive Verpflegung und Skript
  • Supervision-Modul
    für Teilnehmer der Module 1-4 und auch für Interessenten oder Systemisch pferdegestützte Coaches zum Auffrischen, Erfahrung sammeln und üben mit Kollegen Modul 5  Gesamt: 890,- € inkl. MwSt. inklusive Verpflegung und Skript

Alle Module sind auch einzeln buchbar. Zahlung als Gesamtbetrag zu Ausbildungsbeginn zu leisten. Optional auch ausbildungsbegleitend in monatlichen Raten. Sprechen Sie mich hierzu gerne an.

Rückfragen und Anmeldung bitte persönlich bei Alexandra Lohr 

info@bewusst-wirken.de                                                                                                          mobil. 0176-61597864

Systemisch Pferdegestütztes Coaching